© Copyright by AMS - Auktionen Münzhandlung Sonntag. All rights reserved   //   Datenschutzhinweise   //   Impressum   //   Tel.: +49 711 24847369   //   E-Mail: info@ams-stuttgart.de

Unsere Leistungen

Seit 2004 veranstaltet die AMS Stuttgart zweimal jährlich hochkarätige Auktionen: Einzigartige Kataloge, ein internationaler Kundenstamm, exklusives Auktionsmaterial und  die professionelle  Organisation und Abwicklung durch Experten mit 30-jähriger Berufserfahrung  sind dabei nur einige der Erfolgsfaktoren, die unseren  Einlieferern regelmäßig Rekordpreise bescheren.

Darüber hinaus bieten Ihnen unsere Mitarbeiter erstklassigen Service auf zahlreichen weiteren Gebieten der antiken sowie neuzeitlichen Numismatik:

An- und Verkauf von Münzen und Medaillen an unserem Firmensitz in Stuttgart

Professionelle Echtheitsprüfung und Schätzung von Münzen & Medaillen vor Ort oder anhand aussagekräftiger Fotos

Erstellung von Wertgutachten

Auktionsvertretung im In- und Ausland sowie Präsenz auf allen wichtigen Münzmessen im In- und Ausland

Beratung bei dem Aufbau von Münzsammlungen für Sammler und Investoren

Abwicklung von Zollformalitäten und Beschaffung von Genehmigungen für den Export von Münzen und Medaillen nach den Richtlinien der Unidroit Konvention

Erstellung von Nachschlagewerken für bedeutende Sammlungen von Numismatika aus aller Welt

Fachliteratur aus unserem eigenen numismatischen Fachverlag

Versteigerte Sammlungen (Auswahl)

SLG. ERLANGER (1989)

Spezialsammlung Nürnberg

2.0*

3.5*

SLG. HERMANN (1999)

Gold aus Baden-Württemberg

5.0*

5.0*

SLG. DIETIKER (2004)

Böhmen

0.6

0.3

SLG. MEDAILLEN (2004)

Russische Barockmedaillen

0.7

0.2

SLG. WÜRTTEMBERG (2006)

Gold und Silber aus Württemberg

0.4

0.5

SLG. ULMER (2007)

Bodenseebrakteaten

0.4

0.2

SLG. ORDEN (2008)

Russisch-polnische Orden

0.5

0.7

SLG. OTTO KEHRER (2011)

Hohenlohe

0.2

0.3

SLG. DR. GRANER (2012)

Taler, primär Altdeutschland

0.6

0.8

SLG. DR. LUTZ (2017)

Städtemünzen, Südamerika, Asien

0.8

1.1

Schätzung

Zuschlag

Zahlen in Mio. Euro;

* = Zahlen in Mio. DM

Highlights

13 | Goldmedaille 1779, Russland (AMS 2, Schätzung: 12.500 €)

14 | 5 Dukaten 1698, Nürnberg (AMS 27, Schätzung: 25.000 €)

15 | Goldgulden 1520, Württemberg (AMS 27, Schätzung: 30.000 €)

 700.000 €

 180.000 €

140.000 €

 140.000 €

 120.000 €

 95.000 €

 90.000 €

 85.000 €

 85.000 €

 80.000 €

80.000 €

 75.000 €

 75.000 €

 66.000 €

 62.500 €

1/2

Teuerste Zuschläge:

  1 | 18 russisch-polnische Orden (AMS 6, Schätzung: 500.000 €)

  2 | Dukat 1703, Russland (AMS 5, Schätzung: 25.000 €)

  3 | Medaille 1717, Pfalz-Neuburg (AMS  8, Schätzung: 100.000 €)

  4 | Goldmedaille 1708, Russland (AMS 16, Schätzung: 25.000 €)

  5 | Goldmedaille 1787, Russland (AMS 6, Schätzung: 60.000 €)

  6 | Medaillon 1791, Russland (AMS 2, Schätzung: 25.000 €)

  7 | 10 Dukaten 1588, Polen (AMS 7, Schätzung: 70.000 €)

  8 | Dukat 1804, Württemberg (AMS 29, Schätzung: 50.000 €)

  9 | 10 Dukaten 1709, Sachsen (AMS 16, Schätzung: 40.000 €)

10 | Reitertaler 1507, Württemberg (AMS 16, Schätzung: 25.000 €)

11 | Dukat 1804, Württemberg (AMS 24, Schätzung: 40.000 €)

12 | Goldmedaille 1774, Russland (AMS 2, Schätzung: 20.000 €)

Mitgliedschaften

Beste Kontakte zum nationalen und internationalen Münzenhandel durch die Mitgliedschaft in drei Berufsverbänden sind ein Grundstein für die hochkarätigen Auktionen, die die AMS regelmäßig veranstaltet:

International Association

of Professional Numismatists

Verband der deutschen Münzenhändler e.V.

Verband Schweizer Berufsnumismatiker